Das Unternehmen Jörg Wappler Werkzeugmaschinen e.K.

„Leistungsmerkmale für unseren Komplettservice: Individualität und Effizienz.“

Das Unternehmen Jörg Wappler Werkzeugmaschinen e.K. wurde am 01.04.1994 gegründet. Das ursprünglich ausschließlich vom Inhaber Jörg Wappler betriebene Unternehmen beschäftigt heute 37 Mitarbeiter. Das Verwaltungs- und Wirtschaftsgebäude der Firma wurde im Februar 2000 in Weinböhla bezogen. 2001 wurde die Ausstellungsfläche auf 1100m² erweitert. Heute können Interessenten und Kunden in dem großen Showroom neue und gebrauchte Werkzeugmaschinen besichtigen und erleben.

Nachdem sich die Geschäftstätigkeit des Unternehmens in den ersten Jahren ausschließlich auf den Bereich der gebrauchten Werkzeugmaschinen bezog, rückte seit dem Jahr 2001 der Handel mit Neumaschinen in den Mittelpunkt der wirtschaftlichen Tätigkeit. Jahrelanger Vertrieb renommierter Marken wie DOOSAN Mecatec, SERRMAC, Bridgeport und Ibarmia und die Einführung neuer Produkte im ostdeutschen Markt wie Quaser leitete einen Strukturwandel innerhalb der Firma ein.

Heute stellt auch die Ausrüstung der Neumaschinen nach Kundenvorgaben einen mittlerweile bedeutenden Unternehmensbereich dar, der auch zukünftig noch weiter wachsen wird.

Der Anteil der gebrauchten Werkzeugmaschinen hat sich zugunsten hochwertiger CNC-Maschinen verändert. Dienstleistungen wie Wartung und Reparatur, Anwender- und Instandhaltungsschulungen sowie die Erarbeitung von Technologie- und Automatisierungslösungen komplettieren unser Angebot als Handels- und Servicebetrieb.

Seit dem Jahr 2001 ist die Firma Jörg Wappler Werkzeugmaschinen e.K. autorisierter Händler sowie autorisierter Servicebetrieb für Doosan Werkzeugmaschinen. Aufgrund der erfolgreichen Zusammenarbeit und der Fusion der Konzerne Doosan und Daewoo erfolgte im Jahr 2007 die Erweiterung unseres Vertretungsgebietes.

Ein sehr wichtiger Punkt für eine langfristige Zusammenarbeit mit unseren Kunden und Lieferanten stellt für uns die Unternehmensnachfolge dar. Nach erfolgreichem Studienabschluss trat Max Wappler 2012 als Leiter des Bereiches Kundendienst  in die Firma ein. In der Verantwortung von Franz Wappler befinden sich die Bereiche Personal und Verwaltung. Beide besitzen schon heute jeweils Einzelprokura. Damit kann eine langfristige Vorbereitung im Rahmen der Zusammenarbeit innerhalb der Geschäftsführung erfolgen.

Erfolgreicher Vertrieb und zufriedene Kunden führten im Jahre 2013 zu  einer erweiterten Zusammenarbeit zwischen DOOSAN und dem Hause Wappler: das Vertretungsgebiet umfasst seit dem 01.02.2013 die Postleitzahlengebiete | 0 | 1 | 2 | 38 | 39 | 98 | 99 |.

Noch 2013 tragen wir dem großen Schulungsbedarf unserer Kunden Rechnung und errichten innerhalb der Immobilie in Weinböhla ein Schulungszentrum für die Ausbildung an Steuerungen wie Fanuc, Siemens und Heidenhain.

Im Rahmen der Übernahme des Handelsgebietes Postleitzahlengebietes | 2 | plant die Firma Wappler die Errichtung einer Repräsentanz im Großraum Hamburg zur besseren Erreichbarkeit unserer Kunden.

Jörg Wappler Werkzeugmaschinen e.K. im Überblick:

01.04.1994Gründung Jörg Wappler Werkzeugmaschinen e.K.
01.02.2000Bezug des neu errichteten Verwaltungs- und Wirtschaftsgebäudes in Weinböhla
seit 2001Autorisierter Händler und autorisierter Servicebetrieb für DOOSAN Mecatec Werk-zeugmaschinen.
2002Systematischer Aufbau eines Serviceteams
seit 2007Erweiterung des Vertretungsgebietes auf die
Postleitzahlenbereiche | 0 | 1 | 38 | 39 | 98 | 99 | für DOOSAN Infracore
2009Entwicklung der JW Wheelmax (Radsatzmaschine)
2010Eintritt von Franz Wappler in das Unternehmen
2012Eintritt von Max Wappler in das Unternehmen
2012Aufbau des Bereiches Anwendungstechnik und Applikation
2013Erweiterung des Handelsgebietes um die PLZ 2.
2013Aufbau eines Schulungszentrums und Erweiterung der Mitarbeiterräume in Weinböhla
2014Wir vergrößern unser Team auf 29 Mitarbeiter